Klimakompressor reparieren Berlin

links: Original Kompressor von Denso —  rechts: Nachbau aus Fernost mit nicht sichtbaren erheblichen Mängeln

links Original, rechts fehlerhafter Nachbau

links Original, rechts fehlerhafter Nachbau

Die Reparatur von Klimakompressoren ist häufig die preiswerte Alternative

Der Kauf und Einbau von zwar neuen, aber dennoch fehlerhaften Billig-Fernost-Produkten, wird am Ende deutlich teurer

 

Der Klimakompressor der Autoklimaanlage muss Höchstleistungen erbringen. Damit ist er für Schäden anfällig. Nicht immer muss aber sofort ein neuer Klimakompressor eingebaut werden. Viele Defekte lassen sich durch eine preiswerte Reparatur am Klimakompressor einfach beheben. MKS Spandau ist dein kompetenter und zuverlässiger Partner für die Klimakompressor-Instandsetzung in Berlin.

Funktionsprinzip von Klimaanlage und Aufgabe des Klimakompressors

Der Kältekreislauf besteht aus verschiedenen wichtigen Bauteilen: dem Klimaverdampfer, dem Klimakompressor oder Klimaverdichter, dem Klima-Kondensator und einem Expansionsventil oder Expansionsrohr. Der Klimakompressor saugt das Kältemittel vom Verdampfer hinter dem Armaturenbrett an, so entsteht hier Unterdruck.

Beim Verdichten im Kompressor muss das Gas gespeicherte Wärme abgeben. Im direkt folgenden Klimakondensator wird das deshalb heiße Gas verflüssigt und über ein Expansionsventil oder ein Expansionsrohr wieder in den Verdampfer geleitet. Hier kann sich das flüssige Gas entspannen und geht dabei wieder in den gasförmigen Aggregatszustand über. Nun kann bzw. muss das Gas wieder Wärme aufnehmen, die es der Umgebung entzieht. Du spürst den kühlenden Effekt der Klimaanlage.

Aufbau Klimaverdichter

Der Klimakompressor ist also das Herzstück jeder Klimaanlage. Dieser Verdichter ist hohen physikalischen Belastungen ausgesetzt, da das Kältemittel durch das Verdichten sehr viel Hitze abgibt. Der eigentliche Verdichter im Innern kann technisch unterschiedlich aufgebaut sein:

– als Hubkolben
– als Flügelzellen- oder Spiralverdichter (Drehkolben)
– mit sogenannten Taumelscheiben

Heute am häufigsten eingesetzt werden Taumelscheiben. Allen drei Kompressoren ist gemeinsam, dass hier mechanische Arbeitsprozesse ablaufen. Daher müssen die Verdichter mit einem speziellen Öl geschmiert werden.

Am Klimakompressor befinden sich Ventile (Regel- oder Steuerungsventile) und ein Öleinfüllstutzen. Bei Automobilen mit Verbrennungsmotor wird der Klimakompressor über den Keilriemen (bei älteren Fahrzeugen) oder den Keilrippenriemen angetrieben. Die Kraftübertragung zum Verdichter erfolgt von der Riemenscheibe über eine Antriebswelle.

Der Kraftschluss wird beim Erreichen der gewünschten Temperatur (Klimaautomatik) oder beim Abschalten der Klimaanlage unterbrochen, die Riemenscheibe dreht dann leer durch. Aus diesem Grund ist diese Antriebsriemenscheibe am Klimaanlagenverdichter mit einer Magnetkupplung ausgestattet. Der hier befindliche Schalter unterbricht den Stromfluss bzw. stellt ihn her – das Magnetventil öffnet und schließt.

Die Reparatur vom Klimakompressor

Aufgrund der enormen hohen mechanischen Belastung ist selbst bei einer ordentlich gewarteten Klimaanlage der Kompressor das für Schäden anfälligste Bauteil. Diese Klimakompressoren kosten aber viel Geld. Abhängig von den Kosten eines neuen Klimaverdichters und dem vorliegenden Schaden ist die Reparatur vom Klimakompressor oft eine preiswerte und effiziente Alternative. Typische Schäden am Klimakompressor, die repariert werden können:

– Schalter für die Magnetkupplung ist defekt
– die Magnetkupplung ist defekt
– die Lager der Antriebswelle sind eingelaufen
– der Verdichter hat sich wegen Ölmangel gefressen
– Regelventile funktionieren nicht mehr

Viele der Schäden am Klimakompressor, insbesondere rund um Magnetkupplung und Antriebswelle, kündigen sich durch Mahlen, Klappern, Rumpeln usw. an. Einige Instandsetzungsarbeiten, beispielsweise an Schaltern, Ventilen und Magnetkupplung lohnen auch bei relativ günstigen Klimakompressoren. Manche Arbeiten wie Defekte am Verdichter oder der Lagerung der Antriebswelle sind abhängig von der Wirtschaftlichkeit gegenüber einem neuen Kompressor. Als Faustregel gilt: bei Kosten ab 350 Euro für ein Neuteil lohnt die Reparatur vom Klimakompressor nahezu immer.

Reparatur Klimakompressor bei MKS Spandau: hochwertig, langlebig und preiswert

Stellst Du eine Geräuschentwicklung aus dem Motorraum fest, ist diese nicht immer einfach zuzuordnen. Gerne kannst du unsere Werkstatt MKS Spandau aufsuchen und wir führen eine Schadenssuche durch. Grundsätzlich empfehlen wir Dir, uns bei einem Schaden an der Klimaanlage oder am Klimakompressor auszusuchen. Einerseits können wir sogar Klimakompressoren von älteren Fahrzeugen reparieren, für die Du keinen Ersatz mehr bekommst. Andererseits verwenden wir ausschließlich hochwertige Ersatzteile etablierter Hersteller.

Preiswert und langlebig, nicht billig und noch schneller erneut kaputt

Besonders aus Fernost werden über das Internet billige Klimakompressoren und Ersatzteile angeboten. Optisch sind sie mit hochwertigen Kompressoren identisch, aber die Materialqualität ist oftmals so schlecht, dass das betroffene Bauteil binnen kürzester Zeit kaputtgeht. Schlimmstenfalls können andere Komponenten des Klimasystems ebenfalls geschädigt werden. Unsere Klimaanlagenersatzteile, Verschleißteile und Klimakompressoren stammen ausschließlich von entsprechend zertifizierten Qualitäts- und Markenherstellern, die wir dennoch zu attraktiven Konditionen anbieten können. Gerne informieren wir Dich über die Kosten zur Reparatur vom Klimakompressor vorab.